Beteiligungsbericht

Der Beteiligungsbericht wird seit dem Berichtsjahr 2010 nach neuer Rechtslage, d.h. auf der Grundlage des § 117 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen in Verbindung mit § 49 Abs. 2 und § 52 Gemeindehaushaltsverordnung NRW erstellt. Er ist nun Bestandteil des Gesamtabschlusses des Konzerns Stadt Duisburg.

Beschreibung

Der Beteiligungsbericht  enthält alle wesentlichen Angaben über die wirtschaftliche und nichtwirtschaftliche Betätigung der Stadt Duisburg. Berichtet wird über
- die wichtigsten gesellschaftsrechtlichen Beteiligungen,
- die eigenbetriebsähnlichen Einrichtungen,
- die Wirtschaftsbetriebe Duisburg - Anstalt des öffentlichen
   Rechts - (AöR),
- die Sparkasse Duisburg und den Sparkassenzweckverband
  der Städte Duisburg und Kamp-Lintfort.

Der Berichterstattung über die einzelnen Unternehmen vorangestellt ist ein nach Bereichen / Segmenten gegliedertes Verzeichnis aller unmittelbaren und mittelbaren Beteiligungen, ergänzt durch grafische Darstellungen.

Der Einzeldarstellung für die wichtigsten Beteiligungen im weiteren Sinne liegt folgendes Gliederungsschema zugrunde:
· Stammdaten (Firma, Adresse, Logo)
· Personelle Besetzung der Organe
· Jahr der Gründung
· Beteiligungsverhältnis
· Verbundene Unternehmen und Beteiligungen der Gesellschaft 
· Unternehmensaufgaben und Erfüllung des öffentlichen Zwecks
· Aufgabenerfüllung, Leistungen/Produkte
· Personalbestand der Beteiligung
· Wesentliche Finanz- und Leistungsbeziehungen der
  Beteiligungen untereinander und mit der Gemeinde
· Entwicklung der Bilanzen und der Gewinn- und Verlust-
  rechnungen der letzten Geschäftsjahre
· Bei Beteiligungen über 50 %, eigenbetriebsähnlichen
  Einrichtungen und AöR ergänzend:
- Entwicklung ausgewählter Kennzahlen 

Weitere Links und Download