Bauzeichner*in, Fachrichtung Hochbau

Als Bauzeichner*in führst du Berechnungen durch, stellst einfache statische Nachweise an und wirkst bei der Erarbeitung von Ausschreibungsunterlagen mit.

Du erstellst nach Entwurfsskizzen von Architekten und Bauingenieuren Zeichnungen und Pläne wie z. B. Grundrisse, Schnitte, Ansichten und Detailzeichnungen für Bauanträge wie auch für die Bauausführung.

Zu Beginn der Ausbildung erlernst du den Umgang mit den traditionellen Arbeitsgeräten wie z. B. Zeichenbrett, Transparentpapier, Tusche und Bleistiften. Im weiteren Verlauf nutzt du die sogenannten CAD-Programm zur Erstellung zwei- bzw. dreidimensionaler grafischer Darstellungen physischer Objekte. Du erstellst per Mausklick komplizierte dreidimensionale Zeichnungen und wendest Zeichenprogramme an.

Neben den zeichnerischen Tätigkeiten führst du fachspezifische Berechnungen durch, betreust und kontrollierst bereits laufende Bauprozesse in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Architekten und Bauingenieuren. Außerdem erstellst du als Bauzeichner*in Grundrisse, Schnitte und Ansichten von Gebäuden. Du zeichnest Ausführungspläne für die Verlegung von Versorgungsleitungen und stellst Konstruktionen zum Wärme-, Feuchtigkeits- oder Brandschutz dar. Für Betonfertigteile zeichnest du Montagepläne.

Als Bauzeichner*in kennst du die zu verarbeitenden Baustoffe und Materialien, die technischen Vorschriften und die gebräuchlichen Abkürzungen für die einzelnen Baustoffe.

Voraussetzungen

Schulabschluss:

  • mindestens Fachoberschulreife

Weitere Bedingungen:

  • keine wesentlichen unentschuldigten Fehlzeiten
  • Neigung zu zeichnerischer Tätigkeit und Präzisionsarbeit
  • Zuverlässigkeit sowie freundliches und verbindliches Auftreten

Beginn & Dauer

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und beginnt am 1. September 2020

Bewerbungsschluss

31.10.2019

Finanzielles

1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 Euro (brutto)      

2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 Euro (brutto)    

3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 Euro (brutto)

Zusätzliche Leistungen:

  • Jahressonderzahlung (sogenanntes Weihnachtsgeld)
  • Du hast einen monatlichen Anspruch auf Vermögenswirksame Leistungen i. H. v. 13,29 €, die du in verschiedenen Anlageformen sparen kannst
  • Du erhältst einen Lernmittelzuschuss i. H. v. 50 € für jedes Ausbildungsjahr
  • Du erhältst einmalig eine Abschlussprämie von 400 € beim Bestehen der Prüfung im ersten Anlauf
  • Du kannst eine vergünstigte Monatsfahrkarte (Jobticket) für umweltfreundliche Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmittel erwerben

Theorie & Praxis

Theorie

Der ausbildungsbegleitende Unterricht findet zweimal wöchentlich im Berufskolleg Ost der Stadt Essen statt.

Praxis

Die praktische Ausbildung erfolgt beim Immobilien-Management Duisburg (IMD), einer eigenbetriebsähnlichen Einrichtung der Stadt Duisbuirg. Das IMD wird nach kaufmännischen Grundsätzen geführt und ist mit allen Aufgaben rund um die Immobilie betraut. Du bist im Bereich des Technischen Gebäudemanagements des IMD eingesetzt.

Abgerundet wird die praktische Ausbildung durch externe Einsätze, z. B. durch Baustellenpraktika am Ausbildungszentrum Essen.

Bewerbung

Hier geht's zu deiner Online-Bewerbung

Kontakt

Frau Danielle Kerkewitz
Sachbearbeiterin (Ausbilderin)