Muslimisches Opferfest - Die Stadt Duisburg wünscht friedliche Festtage

Im Namen der Stadt Duisburg und des Integrationsrates wünschen wir allen Menschen, die das muslimische Opferfest begehen, friedliche und gesegnete Feiertage.

Seit Jahrzehnten nutzen Muslime und Nichtmuslime in Duisburg auch das Opferfest dazu, den interreligiösen und interkulturellen Ausstausch zu fördern und zu stärken.

Wir hoffen daher sehr, dass es auch in diesem Jahr zu vielen bereichernden Begegnungen und Gesprächen kommen wird.

Für Ihr Engagement und Ihre Mitwirkung an der fortwährenden Stärkung des tagtäglichen Miteinanders und des gesellschaftlichen Zusammenhaltes in unserer Stadt sagen wir auf diesem Wege herlichen Dank.

Oberbürgermeister Sören Link und Vorsitzender des Integrationsrates Erkan Üstünay